Optische Systemtechnik von opsira - branchenorientierte Lösungen für Technik von morgen

opsira begleitet seine Kunden in der optischen Systemtechnik seit über 20 Jahren vom Konzept bis zum serienreifen Prototyp. Ob kompetenter Entwicklungssupport, Messungen in unserem Lichtlabor oder maßgeschneiderte Messsysteme für den Einsatz vor Ort: Wir bieten genau das, was Sie brauchen. Unser Highlight, das Goniophotometer robogonio kombiniert Nahfeld-, extrem schnelle Fernfeld- sowie Spektralmessungen in einem hochflexiblen System. Kundenorientiert. Beweglich. Modern.


Optikentwicklung, Lichtlabor und Messtechnik aus einer Expertenhand

Entwicklungs­­dienstleistung

Die Entwicklung optischer Systeme von der Konzeption über die Entwicklung, den Bau und Test von Prototypen bis hin zur Serienreife.

Lichtmesslabor

Die opsira Lichtmesslabore liefern Ihnen schnell präzise lichttechnische Daten Ihrer Lichtquellen, LEDs und Materialproben.

Optische Messsysteme

Maßgeschneiderte Messsysteme für den Einsatz bei Ihnen vor Ort. Das Goniophotometer robogonio z. B. kombiniert Nahfeld-, extrem schnelle Fernfeld- und Spektralmessungen in einem hochflexiblen System.

Test- und Prüfstände

Mit den opsira eol-Systemen (end-of-line) überwachen Sie Ihre laufende Produktion und die Qualität Ihrer Produkte vor der Auslieferung.

diffusil® Diffusoren

Das spezielle opake, synthetische Quarzglas erzeugt eine fast perfekte lambertsche Lichtverteilung in Transmission und Reflektion.

Goniophotometer robogonio

robogonio vereint die Flexibilität eines KUKA-Industrieroboters mit der Präzision der opsira-Lichtmesstechnik.

robogonio >

Webshop diffusil® Diffusoren

Stöbern Sie durch die große Auswahl an Licht-Diffusoren, die zur Bestellung im Webshop verfügbar sind.

opsira Webshop >


opsira Auszeichnungen

KUKA Official System Partner
Die erfolgreiche Partnerschaft hält an: die opsira Goniophotometer-Serie robogonio basiert auf Robotern vom Weltmarktführer KUKA.

OSCAR für opsira
Volker Schumacher, Geschäftsführender Gesellschafter der opsira GmbH und Leiter des Bereichs Optikdesign, wurde in Hollywood mit dem Oscar für Wissenschaft und Entwicklung (Scientific and Engineering Award from Academy of Motion Pictures Arts and Sciences, AMPAS) ausgezeichnet.

opsira Zertifizierung

ISO 9001:2015
Die opsira GmbH ist von der DEKRA Certification GmbH nach ISO 9001:2015 zertifiziert. Der zertifizierte Bereich umfasst die Entwicklung und Herstellung von Lichtmesssystemen, Optikentwicklungsdienstleistungen, Messungen im Lichtlabor und vor Ort, Kalibrierdienstleistungen und Handel mit optischen Halbzeugen.

Kontaktieren Sie bitte Geschäftsführer
Jürgen P. Weißhaar:
Telefon +49 751 561890
info@opsira.de


opsira Historie

1999 | Gründung

Volker Schumacher und Jürgen P. Weißhaar wagen als junge Gründer das Spin-Off aus dem Steinbeis-Verbund, um sich in neuen und größeren Räumlichkeiten um die Lichttechnikprojekte der Kunden zu kümmern. Mit der nichtsequentiellen Simulation von optischen Systemen ist opsira ein Pionier in Europa.

2001 | 2. Lichtmesslabor

Eine hohe Auftragsauslastung im Bereich Lichtquellenvermessung und Streulichtmessung erfordert den Aufbau eines 2. Lichtmesslabors.

2002 | gonio'4pi

Eine neuartiges selbsttragendes Goniophotometer, das gonio'4pi, wird entwickelt und am Markt platziert. Es findet sofort Einsatz bei einem der großen deutschen Automobilhersteller.

2005 | ARRI MAX

Ein variabel einstellbarer Abstrahlwinkel, eine gleichbleibend hohe Lichtqualität und ein Schattenwurf wie die Sonne, Anforderungen an den zu entwickelnden ARRI MAX Reflektor. Die von opsira umgesetzte, patentierte Freiformfacettentechnik ebnet den Weg für eine komplette Leuchtenfamilie und für den Oscar.

2005 | Vermessung 18 kW Lampe

Strahlendaten für die Entwicklung des ARRI MAX Reflektors. Eine elektrische Anschlussleistung von 18 kW gepaart mit einem Lichtstrom von 1.650.000 lm führte im Lichtmesslabor zu Temperaturen von 45°C. Ergebnis 1: Das Labor musste danach neu gestrichen werden. Ergebnis 2: Die Strahlendaten waren mit einer guten Qualität im „Kasten“ und standen somit für die Entwicklung der Optik des Scheinwerfers zur Verfügung.

2006 | LED OP Leuchte mit Farbmischung

Entwicklung der ersten LED OP Leuchte mit integrierter Farbmischoptik und facettiertem Mehrfach-Linsensystem. Durch die Optik wird eine optimale Lichtqualität erreicht.

2007 | gonio'2pi

Im Rahmen eines Forschungsprojektes entsteht das Halbraumgoniophotometer gonio'2pi. Ein Kombi-Gerät zur Lichtquellen- und Streulichtmessung. Bis heute eines der robustesten und präzisesten Geräte am Markt.

2009 | Wissenschafts-Oscar

Die Akademie (AMPAS) zeichnete Volker Schumacher für das optische Konzept, die Optikentwicklung, sowie die Simulationen des ARRIMAX Filmscheinwerfers aus. Bei der Oscarverleihung in Hollywood wird der Erfolg gebührend gefeiert.

2010 | 3 weitere Lichtmesslabore

Durch umfangreiche Umbaumaßnahmen entstehen 3 weitere dringend benötigte Lichtmesslabore. Eine lange Lichtmessstrecke, ein Streulichtmesslabor und ein Kalibrierlabor. Die Firmenfläche steigt auf ca. 650 m².

2012 | robogonio

Als weltweit einzigartige Innovation wird das Goniophotometer "robogonio" entwickelt und in den Markt eingeführt. Die Marke "robogonio" wird im Markenregister eingetragen. opsira definiert einen Meilenstein mit einem komplett neuen Ansatz in der Geschichte der Goniophotometrie.

2013 | 6. Lichtmesslabor

Um den wachsenden Anforderungen der Kalibrierung von Leuchtdichtemesskameras gerecht zu werden, wird ein 6. Lichtlabor zur Charakterisierung und Kalibrierung der Kamerasysteme aufgebaut. Die Firmenfläche steigt auf ca. 800 m².

2016 | KUKA Systempartnerschaft

KUKA, der Weltmarktführer in der Industrierobotik, ernennt opsira zum internationalen Systempartner für roboterbasierte Lichtmesstechnik.

2016 | Projektionsoptiken

opsira erweitert das Optikentwicklungsangebot auf abbildende optische Systeme. So kann zum Beispiel für Projektionsoptiken die Beleuchtungsoptik und die Abbildungsoptik entwickelt und aufeinander angepasst werden.

2017 | gonio'0pi

Wegweisend für die wellenlängenabhängige Vermessung und Charakterisierung von volumenstreuenden Materialien. Unter anderem wird das gonio'0pi von Materialherstellern eingesetzt. Die Messergebnisse bilden die Basis für spektrale Volumenstreumodelle für die Optiksimulation.

2018 | Webshop diffusil

diffusil - ein einzigartiges Material zur quasi perfekten Streuung von Licht. opsira geht mit dem Webshop zur einfachen Bestellung der Diffusoren online.

2019 | ISO-Zertifizierung

opsira legt schon immer sehr hohen Wert auf die Qualität seiner Leistungen und Produkte. Ab März 2019 dann auch zertifiziert nach ISO9001:2015.
opsira - fit für die nächsten 20 Jahre!

Gründung
2. Lichtmesslabor
gonio'4pi
ARRI MAX
Vermessung
18 kW Lampe
LED OP Leuchte mit Farbmischung
gonio'2pi
Wissenschafts-Oscar
3 weitere Lichtmesslabore
robogonio
6. Lichtmesslabor
KUKA Systempartnerschaft
Projektionsoptiken
gonio'0pi
Webshop diffusil
ISO-Zertifizierung

Seit über 20 Jahren stehen wir für Qualität, Innovation und Flexibilität. Dabei greifen unsere Kunden gerne auf das Expertenwissen unseres Teams aus Physikern, Ingenieuren und Technikern zurück. Wir fertigen und vertreiben Ulbrichtkugeln

sowie Detektoren und führen Messungen in unseren sechs Labors durch. Als Erfinder des roboterbasierten Goniophotometer Messsystems robogonio ermöglichen wir Innovation nicht nur, sondern haben damit selbst eine Neuentwicklung auf den Markt gebracht.


Fragen und Antworten

Was zeichnet opsira als Anbieter optischer Systemtechnik aus?

opsira ist mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der optischen Systemtechnik ein sehr erfahrener Partner, der alles aus einer Hand leisten kann und zwar vom Konzept bis zum serienreifen Prototypen. Neben der Entwicklung optischer Systeme und maßgeschneiderter Messsysteme und Prüfstände bietet opsira auch High-End Ausstattungen für ihr Lichtlabor. Ob Goniophotometer, Spektrometer, Radiometer, Photometer oder Ulbrichtkugel, bei opsira finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Systemen zum Kauf. Darüber hinaus bietet opsira die Messung ihrer Lichtquellen, LEDs und Materialproben in den eigenen Lichtmesslaboren als Dienstleistung an.

 

Was ist optische Systemtechnik?

Die optische Systemtechnik ist die Bezeichnung eines wissenschaftlichen Fachbereiches, der sich unter Berücksichtigung von physikalischen, chemischen und biologischen Gesetzmäßigkeiten und Technologien mit dem Thema Licht beschäftigt. Dabei geht es im Besonderen um die Themen Messung, Formung, Erzeugung und Verstärkung von Licht.

Die optische Systemtechnik wird auch Optronik genannt, weil sie die ingenieurswissenschaftlichen Fachbereiche der Optik, Mechanik, Elektronik und Informationstechnik in einer sog. Querschnittswissenschaft vereint. 

 

Was sind die Leistungsbereiche von opsira bei der optischen Systemtechnik?

Als Spezialisten der Optikentwicklung, optischen Messtechnik und des optischen Mess- und Prüfsysteme deckt opsira die komplette Bandbreite der optischen Systemtechnik ab: Optik-Konzeptentwicklung, Optikentwicklung, Optiksimulation, optische Messtechnik, spektrale Simulation, Prototypen und die Fertigung von Kleinserien.

Neben den individuellen Entwicklungen in der optischen Systemtechnik bietet opsira auch hochwertige Produkte in der optischen Messtechnik oder Lichtmesstechnik, z. B. für Lichtmesslabore. Die Entwicklung von individuellen Prüfständen für optische Messungen ist ebenfalls eine opsira-Kernkompetenz.

Als Dienstleister tritt opsira mit seinen Lichtlaboren auf. Hier können optische Messleistungen wie Streulichtmessungen, Spektralmessungen, Leuchtdichtemessungen und viele weitere Messungen durchgeführt und Gutachten oder neutrale Prüfprotokolle erstellt werden. 

 

Welche Produkte entwickelt opsira?

opsira entwickelt hochwertige optische Produkte nach Maß oder für gängige Anwendungen als fertige (Mess-)Produkte zum Kauf. Dabei stehen die Kundenanforderungen immer im Vordergrund.

Als Entwicklungsdienstleistung in der optischen Systemtechnik ist opsira sei über 20 Jahren der richtige Partner von der Optikkonzeption bis hin zur Kleinserienfertigung.

Als Lichtmess-Dienstleister deckt opsira sämtliche Anforderungen an Lichtmesslabore ab und liefert präzise lichttechnische Daten zu Ihren Lichtquellen und Materialproben.

Die optischen Messprodukte zur Lichtmessung reichen vom Spektrometer bis zum hoch-flexiblen Goniophotometer „robogonio“ auf Roboterbasis.

Im Zuge des umfassenden Produkt- und Leistungsangebots ist opsira auch in der Lage ganze Prüfstände nach ihren Anforderungen zu entwickeln, damit Sie direkt vor Ort die notwendigen Messungen vornehmen können.

 

Welche Branchen unterstützt opsira mit optischer Systemtechnik?

opsira begleitet seine Kunden in der optischen Systemtechnik vor allen Dingen in den Branchen Allgemeinbeleuchtung, Automotive, Medizintechnik und Signalleuchten. Weiterhin kümmert sich opsira um alle systemtechnischen Belange der Beleuchtung, egal in welcher Branche. Neben diesen Bereichen gibt es eine Vielzahl von weiteren Märkten und Produkten, die von der opsira Arbeit profitieren. Dazu gehören beispielsweise Lichtverteilungskörper, Lichtstromwirkungsgrad, Energieeffizienzklasse oder Farbtemperatur, EULUMDAT, IES und vieles mehr.