medizinleuchtentestsystem

Schnelle Medizinleuchtenprüfung mit mlts

mlts basiert auf der luca’lux Systemerweiterung zur schnellen und hochaufgelösten Messung und Überprüfung von Beleuchtungsstärkeverteilungen auf Basis einer fotometrisch korrigierten Messkamera.

Innerhalb von Sekunden wird das Lichtfeld foto- und geometrisch vermessen und gegen die einschlägigen Normen (z.B. DIN EN 60601-2-41) geprüft.
Besteht neben der Prüfung auch noch Bedarf an einer Einstellung oder Kalibrierung der Leuchten, bietet das mlcs (medical lighting calibration system) eine ganze Reihe von Möglichkeiten verschiedene Arbeitspunkte bzw. verschiedene Lichtfelder einzustellen.

Beide Systeme, mlts und mlcs, können einfach durch eine Spektrometerkomponente ergänzt werden (-spec). Hierdurch wird die Prüfung aber auch die Kalibrierung aller relevanten farbmetrischen Parameter wie Farbtemperatur, Farbort oder auch Farbwiedergabeindex einfach realisiert.
Die Test- und Kalibrierstände werden mit einem einfachen Bediener-Frontend geliefert, welches wenig bis keine Fehler bei der Serienprüfung zulässt. Reports werden je nach Anforderung automatisch erstellt und archiviert.

Weitere Komponenten wie Laserscanner oder –drucker, Datenbankanbindung oder auch die Bestromung der Prüflinge direkt aus der Prüfsoftware sind lieferbar.

zurück

opsira GmbH
Leibnizstraße 20
88250 Weingarten
Tel.: +49 751 561-890
Fax: +49 751 561-899
E-mail: info@opsira.de
Web: www.opsira.de